Traditionelle Musik der russischen Roma
ist am Sonntag, 31. März um 17 Uhr, in der Konzertreihe der DYCKBURGER KONZERTEzu ersten Mal zu hören. Mal wild und ausgelassen, mal ruhig oder melancholischmusiziert das " Duo Latcho " (Larissa Strogoffn Nikolay Nitsche) Lieder und osteuropäische Tänzenach alter russischer Roma-Tradition.
Die Virtuosität der Roma-Musik, gepaart mit Melancholie und Zartheit , berühren die Menschen schon seit Jahrhunderten.
Larissa Strogoff steht mehr als ihr halbes Leben auf der Bühne und zählt zu den sehr geschätzten Sängerinnen ihres Genres. Sie veröffentlichte mehrere Alben und ist erfolgreich in Radio- und Fernsehsendungen. Nikolay Nitsche überrascht mit seiner ungewöhnlichen Spieltechnik
der Mandoline. Ergehört zu den bedeutensten Zigeunermandolinisten ... 

 Foto: Matthias Ahlke
Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.

Sonntag, 31. März um 17 Uhr
DYCKBURG-Kirche
Dyckburgstrasse 224,
Münster- Handorf (Boniburger Wald)