http://www.instrument-und-kontext.de/ik/img/weblication/wThumbnails/Vvbiest15802-729474362208844150e41c9fe6bf1ff5.jpg

Zarte Töne für das Herz und die Seele“
werden kommenden Sonntag im DYCKBURGER KONZERT erklingen.
Ryszard Moroz bezaubert den Hörer mit zart schwebenden Tönen des Clavichords.
Dieses„zärtlichste Instrument der westlichen Zivilisation” war das Lieblingsinstrument
von Johann Sebastian Bach und seinem Sohn Carl Phillip Emmanuel.
Ryszard Moroz (1957 in Olsztyn/Allenstein in Polen) ist als Restaurator für Gemälde und Graphik am LWL-Museum für Kunst und Kultur und am LWL- Museumsamt für Westfalen in Münster tätig.
Sein Studium (Gemälde- und Graphikrestaurierung) an der Kopernikus-Universität in Thorn/Polen wurde mit Promotion in der Gemälderestaurierung abgeschlossen. Zahlreiche Fachvorträge führten ihn nach Asien, Amerika und durch Europa. Außerdem ist er Mitbegründer der Deutschen Clavichord Sozietät (DCS) und konzertiert auf seinem Instrument im Inn-und Ausland.

Sonntag, 9. August 2015, 17 Uhr
Dyckburgkirche, Dyckburgstr. 220
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten